Aktuelle Kurstermine

tonherzen-1200-1200-max

Sozialkunst-Kurse Kreativität mit künst­ler­ischen Methoden erwecken und ges­talt­eri­sche Krea­tivi­tät in der Ge­mein­schaft erleben.

Es gibt Lebensphasen, die leicht und unkompliziert verlaufen und das Glück scheint es auf ewig gut mit uns zu meinen. Manchmal gibt es auch Phasen, die sich holpriger und gewichtiger anfühlen und es überwiegt das Gefühl, ein nicht enden wollendes Lebenskapitel zu durchschreiten. Diese Phasen kennen viele von uns und sie können eine seelische und körperliche Herausforderung darstellen, die mit verschiedenen, teilweise belastenden Emotionen einhergehen. 

Stecken Sie gerade in solch einer Phase und haben keine Idee, was Sie ändern wollen?

Mehr erfahren   Termine  

Wollen Sie den kreativen Prozess in der Gemeinschaft erleben?

Home_4_Sozialkunst

Sie können mit und ohne künstlerischer Vorerfahrung Ihre Kreativität (wieder-) entdecken und entfachen. Meiner Erfahrung nach ist das Beleben der eigenen Kreativ-Quelle ein Geschenk, welches unbezahlbar ist und langfristig zu seelischem, geistigen und körperlichem Wohlbefinden beitragen kann.

Meine Kurse sind für Menschen mit dem Mut zur Veränderung, der Freude am Gestalten, dem Wunsch bildnerisch kreativ zu sein und Neugierde gedacht. 

Der Glaubenssatz: „Malen kann ich nicht“ darf schwinden, dem kindlichen Trieb des Entdeckens, Erforschens und Spielens wird Raum gegeben.

Sozialkunst-Kurse | Februar bis Juni 2023

Kurs A - Freitag, 17.02. 14.30 – 17.30 Uhr: Soziale Nähe als Ressource – gemeinsames Gestalten erleben und wahrnehmen. Herstellen von Pflanzenfarben und damit malen.

Soziale Nähe als Ressource gemeinsames Gestalten erleben u. wahrnehmen Kreatives Gestalten in der Gruppe kann ein bereicherndes Erlebnis sein und zu einem Gefühl von Nähe und Verbundenheit führen. Für uns soziale Wesen kann dieses Gefühl sehr wohltuend und stärkend sein. Dieser Kurs beschäftigt sich mit dem Herstellen von Pflanzenfarben. Mit den gewonnenen Farben wird dann gemalt.

Es ist keine künstlerische Vorerfahrung erforderlich; kreativkünstlerisches Interesse ist von Vorteil.

  • Veranstalter: Katja von den Benken, Kunsttherapeutin
  • Veranstaltungsort: Gruppenraum (Ulrike Bondick), Uerdinger Straße 188, 47799 Krefeld (nähe Sprödentalplatz), Haltestelle Moltkestraße.
  • Zugang über Treppenstufen, begrenzte Plätze, verbindliche Anmeldung erforderlich.
  • 39,- € pro Person plus Spende für Material
Grundsätzliche Infos Kontakt aufnehmen
Kurs B - Freitag, 24.03. 14.30 – 17.30 Uhr: Die nächste Krise kommt bestimmt – Selbstwirksamkeit erkennen. Mit unterschiedlichen Materialien aus den Fachbereichen Malerei oder Plastik.

Die nächste Krise kommt bestimmt Anwendung von Kreativmethoden zur Stärkung der Widerstandskraft (Resilienz) in Krisenzeiten. Wie steht es um Ihre Widerstandskraft? Stehen Sie vital im Leben und Sie haut nichts so schnell um? Oder können Sie den vielen äußeren und oft belastenden Reizen in Form von Bild und Ton kaum etwas entgegenhalten? In diesem Kurs erfahren Sie von künstlerischen Methoden die der Anregung Ihrer Selbstwirksamkeit dienen. Umsetzung mit unterschiedlichen Materialien aus den Fachbereichen Malerei und Plastik.

Es ist keine künstlerische Vorerfahrung erforderlich; kreativkünstlerisches Interesse ist von Vorteil.

  • Veranstalter: Katja von den Benken, Kunsttherapeutin
  • Veranstaltungsort: Gruppenraum (Ulrike Bondick), Uerdinger Straße 188, 47799 Krefeld (nähe Sprödentalplatz), Haltestelle Moltkestraße.
  • Zugang über Treppenstufen, begrenzte Plätze, verbindliche Anmeldung erforderlich.
  • 39,- € pro Person plus Spende für Material
Grundsätzliche Infos Kontakt aufnehmen
Kurs C - Freitag 21.04. 14.30 – 17.30 Uhr: Grenzen setzen und halten – ein stetiger Prozess! Eine künstlerische Annäherung mit dem Werkstoff Tonerde zur Kultivierung der Selbstfürsorge.

Grenzen setzen und halten – ein stetiger Prozess! - Selbstfürsorge will gelernt sein und dazu macht es Sinn seine Grenzen zu erkennen und dafür einzustehen. Eigene Bedürfnisse wollen geachtet werden, sodass eine innere Balance gewahrt wird. Eine künstlerische Annäherung an das Thema mit dem Werkstoff Tonerde.

Es ist keine künstlerische Vorerfahrung erforderlich; kreativkünstlerisches Interesse ist von Vorteil.

  • Veranstalter: Katja von den Benken, Kunsttherapeutin
  • Veranstaltungsort: Gruppenraum (Ulrike Bondick), Uerdinger Straße 188, 47799 Krefeld (nähe Sprödentalplatz), Haltestelle Moltkestraße.
  • Zugang über Treppenstufen, begrenzte Plätze, verbindliche Anmeldung erforderlich.
  • 39,- € pro Person plus Spende für Material
Grundsätzliche Infos Kontakt aufnehmen
Kurs D - Freitag, 02.06. 14.30 – 17.30 Uhr: Kunst berührt Demenz - für Menschen mit beginnender Demenz und Angehörige. Spielerisches Herantasten an die Kreativität stehen als Prozesserlebnis im Vordergrund

Kunst berührt Demenz - Angeleiteter Kreativkreis für Menschen mit beginnender Demenz und Angehörige Das begleitete Angebot eröffnet einen anderen Zugang zum Krankheitsbild. Mit Kreativgestaltungen kommen sich die Teilnehmenden auf eine neue Weise näher. Die künstlerische Darstellung kann als Sprache dienen und seelischen Empfindungen ohne Worte Ausdruck geben. Der soziale Austausch sowie spielerisches Herantasten an die Kreativität stehen als Prozesserlebnis im Vordergrund.

Es ist keine künstlerische Vorerfahrung erforderlich; kreativkünstlerisches Interesse ist von Vorteil.

  • Veranstalter: Katja von den Benken, Kunsttherapeutin
  • Veranstaltungsort: Gruppenraum (Ulrike Bondick), Uerdinger Straße 188, 47799 Krefeld (nähe Sprödentalplatz), Haltestelle Moltkestraße.
  • Zugang über Treppenstufen, begrenzte Plätze, verbindliche Anmeldung erforderlich.
  • 39,- € pro Person plus Spende für Material (Finanzierung auch über den Entlastungsbetrag ab PFG 1 möglich).
Grundsätzliche Infos Kontakt aufnehmen

Vortrag und Gespräch

Montag, 27.02. 19 – 21 Uhr | Mit kreativen Gestaltungen die Sinne von Menschen mit Demenz aktivieren

Kunst als Sprache – statt nach Worten zu suchen, kann kreative Gestaltung Geschichten erzählen und (wieder-) entfachte Kreativität bietet Entwicklungspotential.

  • Veranstalter: Katja von den Benken, Kunsttherapeutin
  • Veranstaltungsort: Foyer Therapeutikum Krefeld, Uerdinger Straße 110, 47799 Krefeld
Grundsätzliche Infos Kontakt aufnehmen

Grundsätzliches

Gruppenarbeit_1

Rahmenbedingungen, Methoden und Material

Die Kurse finden in einem Gruppenraum an Gruppentischen mit verschiedenen Materialien aus den Fachbereichen Malen und Plastizieren statt. Es werden, je nach Kurs, verschiedene Farben, Stifte, Kreiden, Papiere, Naturmaterialien und Tonerde verwendet. Die kreativkünstlerischen Angebote in der Gruppe werden angeleitet und Gestaltungswege auf Wunsch unterstützend begleitet. Teilweise werden meditative Momente eingeflochten und Zeiten der Stille beim künstlerischen Tun sollen ihren Raum haben. Mit Werkbetrachtungen in der Gruppe, die z.B. der Selbstreflexion dienen, können Sie vertiefende Prozesse der Gestaltung erfahren.

Grundsätzliches

Sozialkunst_2_Einzelbetreuung UiA

Vorgehensweise

Ihrem individuellen Ausdruck kommen Sie entdeckend, erforschend und experimentierend auf die Spur. Der prozesshafte Weg zu Ihrem persönlichen Kunstwerkstück steht ebenso im Vordergrund wie die Freude am Gestalten in der Gruppe.

Je nach Themenschwerpunkt im Kurs soll auf spielerische Weise eine neue Herangehensweise sichtbar werden und eine andere Betrachtung eröffnet werden. Ebenfalls wird intuitives Handeln angeregt und gefördert.

Die Kosten für einen Tageskurs betragen 89,- €, für einen Halbtageskurs 39,- €.  Für das Material erbitte ich eine freiwillige Spende.

Wasser, Tee, Kaffee und etwas zum Knabbern steht bereit. Auf Wunsch kann ein Zertifikat ausgestellt werden. Max. Teilnehmerzahl (Kurse A-E) sind 10 Personen; min. Teilnehmerzahl 4 Personen.

Die Kursangebote dienen der Selbsterfahrung und -erprobung mit Präventionscharakter und ersetzen keine professionelle Therapie.